Wissen Sie, wo Ihre Wärme bleibt?

Thermografiebild eines Hauses

(vom 15.03.2016)

Stadtwerke Oberkirch unterstützen bei der Feststellung von Wärmebrücken / Energieverlusten

Thermografiebild eines Hauses

In Kooperation mit der Ortenauer Energieagentur und der Sparkasse Offenburg/Ortenau führen die Stadtwerke im Januar/Februar 2016 zum Thema Energieeinsparung eine Thermografieaktion durch. Hausbesitzer haben die Möglichkeit, spezielle Infrarotaufnahmen von ihrem Haus anfertigen zu lassen, um  Wärmeverlusten auf die Spur zu kommen. Die Wärmebilder sind hierbei eine günstige Möglichkeit, um sich einen ersten Eindruck über den energetischen Zustand der Gebäudehülle zu verschaffen.

Was sind Infrarotbilder?

Jedes Objekt gibt eine Wärmestrahlung ab, die mittels Infrarotsensorik – auch Infrarotthermografie genannt – dargestellt werden kann. Die verschiedenen Farben eines Infrarotbildes zeigen die Intensität der Strahlung entsprechend der örtlichen Oberflächentemperatur. Die Infrarotthermografie ist damit ein zuverlässiges Verfahren, Gebäude auf ihre energetische Verfassung zu überprüfen. Wärmeverluste bzw. Kältebrücken werden durch die Infrarotthermografie aufgedeckt. Mit Infrarotbildern können Maßnahmen zur Energieeinsparung effektiv geplant werden.

Zur Aktion

Anmelden können sich alle Hausbesitzer. Mieter sollten dazu Rücksprache mit ihrem Hauseigentümer nehmen.

Die Aktion findet zur kalten Jahreszeit im Januar/Februar 2016 statt. Anmelden kann man sich bis zum 16.01.2016 mit dem Aktionsflyer, der an alle Oberkircher Haushalte verteilt wurde oder im Kundencenter der Stadtwerke Oberkirch persönlich oder auch telefonisch unter 07802 9178-0. Nach Eingang der Anmeldungen werden die Thermografietermine mit den Teilnehmern vereinbart. Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss der Aktion eine Infobroschüre mit den Infrarotbildern sowie Tipps und Handlungsempfehlungen. Die Handlungsempfehlungen können mit der Energieagentur in einer Folgeberatung für Anpassungsplanungen genutzt werden, die Sparkasse informiert über bezuschussbare Finanzierungsmöglichkeiten (Kfw-Förderung).

zurück