Stadtwerke unterstützen Kindergärten

Kindergarten

(vom 15.03.2016)

Gemeinsames Projekt über den Bezug zum Wasser

Stadtwerke unterstützen Kindergärten
Bild (Stadtwerke): Linke Seite Geschäftsführer Erik Füssgen und Mathias Benz bei der Übergabe mit den Kindergartenleiterinnen und einigen Kindern im Kindergarten Schwester Giovanna

Die Stadtwerke Oberkirch spenden und unterstützten in Kooperation mit der Stadt Oberkirch, vertreten durch Mathias Benz, Fachbereichsleiter für Kultur und Bildung, die heimischen Kindergärten mit einem Projekt für Kinder zum Thema Wasser. Die Box „WUMBATUMBA – das kleine Nilpferd, das nicht ins Wasser wollte“ beinhaltet ein Buch, eine dazugehörige CD und ein Begleitheft zum Malen und Basteln und soll den Kindern neben den Themen über Freundschaft und Toleranz auch den Einstieg zur Bedeutung des Wassers vermitteln. Bei einem offiziellen Termin wurden die „Wasserboxen“ von Geschäftsführer Erik Füssgen zusammen mit Mathias Benz an die Leiterinnen der zehn Oberkircher Kindergärten übergeben. „Wasser ist einer unserer wertvollsten Rohstoffe. Als regionaler Wasserversorger ist es uns daher ein besonderes Anliegen, dieses Bewusstsein früh und damit schon den Kindern verständlich und anschaulich zu vermitteln“, erklärt Geschäftsführer Erik Füssgen die Motivation der Stadtwerke für dieses besondere Engagement. Als Dank überreichten die Kinder selbstgebackene Plätzchen.

Auch in Zukunft möchten die Stadtwerke Oberkirch in Zusammenarbeit mit der Stadt Oberkirch in Projekte zur Kinder- und Jugendförderung investieren.

zurück