Kanal- und Leitungsarbeiten gehen zügig voran

Bild

(vom 07.06.2016)

Stadtwerke, Stadt und Anlieger engagieren sich entsprechend

Leitungsarbeiten in der Appenweierer Straße

Ganz nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" engagieren sich alle Beteiligten für eine zügige Fertigstellung der sehr stark in alle Anliegerfirmenabläufe eingreifenden Baustelle in der Appenweierer Straße in Oberkirch. Die Stadtwerke sind diesmal sogar selbst  am direktesten betroffen. Das Stadtwerkehaus steht nämlich in nächster Nähe zur Tiefbaustelle. Entsprechende Sicherungen und Vorplanungen erfolgten mit den tiefbauführenden Verantwortlichen bei der Stadt Oberkirch und der ausführenden Tiefbaufirma.
Monatelanger Lärm, Schmutz und Verkehrsbehinderungen strapazieren auf der einen Seite, auf der anderen Seite profitieren am Ende alle Anlieger und viele Oberkircher von dem großen Regenentwässerungskanal. Dies insbesondere zum Schutz vor den immer häufiger werdenden Starkregenereignissen.
Die Stadtwerke nutzen die Baustelle, um zahlreiche Strom-, Gas- und Wasserleitungen zu erneuern. Außerdem gehen sie auch noch auf spontane, im Zuge der Baustelle von den Anliegern gewünschte Anpassungen ein. So aktuell mit der Erneuerung eines ca. 80 Meter langen Stücks der wichtigen Betriebswasserleitung der Firma Ruch Novaplast.
Die Betriebsverantwortlichen der Anliegerfirmen, die Tiefbauabteilung der Stadt Oberkirch und die Stadtwerke arbeiten hier konstruktiv und lösungsorientiert Hand in Hand.

Ihr Stadtwerke-Team

zurück